Günstige und bessere Alternative: MBS bei Erregern im Wasser

ANRO-Legionellen-MBS

MBS im Presseportal für Pressemitteilungen und News

Krankheitserreger können sich im stehenden Wasser und in den Leitungen, nach längerer Nichtnutzung wie jetzt in Schulen, Restaurants, Hotels oder Leerstand nach Corona, ansiedeln. Dazu zählen Pseudomonaden, E-Coli und die bekannten Legionellen. Experten der Anro GmbH & Co. KG bieten nun bundesweit ein kostenfreies Schnelltestverfahren an, um einen möglichen mikrobiologischen Befall durch Legionellen und andere Erreger frühzeitig lokalisieren zu können. Die Schnelltests können unter der TRINKWASSER HOTLINE 0800 80 800 60 angefordert werden.

Thermische Desinfektion

Eine der älteren Methoden zur Bekämpfung von Erregern im Trinkwasser ist die thermische Desinfektion. Hier wird in regelmäßigen Abständen drei Minuten lang 70 Grad Celsius heißes Wasser durch sämtliche Wasserleitungen gepumpt. Der Nachteil, so die Meinung vieler Experten:innen, liege dabei in der mangelnden Wirksamkeit. Denn das Risiko auch danach noch auf überlebende Erreger zu treffen, sei selbst nach längerer Anwendung hoch. Zudem sei die thermische Desinfektion kostspieliger als die Mikrobiologische Sanierung, so die Fachleute. (Pressebüro LAAKS 07/2021)

MBS ANGEBOT